Home » Plastische Chirurgie » Fettabsaugung

Fettabsaugung in Wien und Linz

Reiterhosen, Doppelkinn oder “Love Handles” über den Hüften – unliebsames Fett kann sich an unterschiedlichen Körperstellen ansammeln und lässt sich dann trotz Diäten und Training oft nicht mehr loswerden. Abhilfe schaffen kann da eine Fettabsaugung, mit der wieder für harmonische Proportionen gesorgt wird und sich Körperzonen gezielt formen lassen. Fettpolster werden durch einen solchen Eingriff nachhaltig entfernt.

Fettabsaugung

Alles auf einen Blick

  • Behandlungsort: Wien und Linz
  • Klinik: ambulant oder tagesklinisch (stationär)
  • Behandlungsdauer: 1 bis 3 h
  • Anästhesie: Lokalanästhesie, Dämmerschlaf, Allgemeinnarkose
  • Kosten: ab 3.000 Euro

Vor der Fettabsaugung

Vor der Operation dienen ein umfangreiches Beratungsgespräch sowie eine eingehende Untersuchung dazu, den Ablauf der Operation sowie die genauen Eingriffe und möglichen Veränderungen abzuklären. Wichtig ist dabei, einerseits die Fettdepots präzise zu erfassen, aber auch Hautelastizität und Muskelmasse genau zu bestimmen, um einen gezielten Eingriff zu ermöglichen. Auch abhängig von Ihrer Statur und Ihrer grundlegenden Körperform werden wir mit Ihnen besprechen, wie eine formschöne Neugestaltung von Körperregionen möglich ist.

Vorher – Nachher Vergleich

Weitere Beispiele finden sie auf

Methoden der Fettabsaugung

Eine Fettabsaugung kann grundsätzlich an jeder Körperregion durchgeführt werden. Durch die Fettabsaugung kann ein großer Teil der Fettschicht reduziert werden, ein individueller Rest an Fettzellen muss bleiben, um Unregelmäßigkeiten zu vermeiden. Durch den operativen Eingriff werden die überschüssigen Fettdepots dauerhaft entfernt.

Je nach Region und Behandlungsumfang gibt es unterschiedliche Zugänge:

  • Klassische Liposuktion mittels Vakuum
  • Entfernung von Fettdepots mittels Vibrationskanülen
  • VASER: Erschütterung der Fettdepots durch Ultraschall, Absaugung mithilfe von Mikrokanülen

Warum Dr Siegl?

Über 20 Jahre Erfahrung in der Plastischen Chirurgie! Dr. Siegl ist Experte auf dem Gebiet der Nasenchirurgie, Lidchirurgie, Brustchirurgie und plastischer Gesichtschirurgie (Haartransplantationen) und zählt mit den Ordinationen in Wien und Linz zu den Top Adressen im Bereich der plastischen und ästhetischen Chirurgie.

Mehrere tausend Behandlungen konnten bis heute erfolgreich durchgeführt werden.

2011 bis 2018 wurde Herr Dr. Siegl und sein Team 7 mal mit dem Patients Choice Award und von der Zeitung Kurier als einer der Top Plastischen Chirurgen Österreichs ausgezeichnet. Dies ist die Bestätigung für die hohe Zufriedenheit unserer Patienten und die Qualität unserer Arbeit.

Wie läuft die Fettabsaugung ab?

Vor dem Eingriff werden die zu entfernenden Fettdepots auf dem Körper vorgezeichnet. Der Eingriff selbst erfolgt meist unter Lokalanästhesie oder Dämmerschlaf. Über kleine Hautschnitte, welche in natürlichen Hautfalten versteckt werden, wird das Fettgewebe mit Tumeszenzlösung unterspritzt. Anschließend wird mittels Fettabsaugekanülen das überschüssige Fett schonend abgesaugt. Das Bindegewebe, Hautnerven und Blutgefäße werden durch den Absaugvorgang nicht zerstört.
Der Einstichkanal wird danach durch eine feine Naht verschlossen und die Kompressionskleidung angezogen.

Nach der Fettabsaugung

Nach der Operation müssen Sie für mehrere Wochen Kompressionskleidung tragen, um die Heilungsvorgänge zu unterstützen: Die Haut über den abgesaugten Arealen legt sich durch die Elastizität an die neue Form an, zusätzlich kommt es durch innere Vernarbungsvorgänge zu einer Schrumpfung der Haut, sodass normalerweise keine überschüssigen Hautfalten verbleiben.

Sie müssen für bis zu sechs Wochen auf Sport verzichten und sich generell für vier bis sechs Wochen körperlich schonen. Arbeitsfähig, insbesondere für sitzende Tätigkeiten, sind Sie üblicherweise schon nach wenigen Tagen.

Häufig gestellte Fragen: Fettabsaugung

Bei der Fettabsaugung wird heutzutage mit Mikrokanülen gearbeitet, mit denen das Fett schonend abgesaugt werden kann. Zuvor wird eine Lösung eingebracht oder das Fett durch Ultraschall oder Vibration dazu gebracht, sich zu lösen.

Eine Fettabsaugung gibt es ab 3.000 €, die genauen Kosten hängen von der Fettmenge ebenso wie von der verwendeten Methode ab.

Die vollständige Heilung nimmt mehrere Monate in Anspruch, weil die Haut für die Regeneration und Neubildung einige Zeit braucht. Das Ergebnis der Fettabsaugung ist aber nach dem Eingriff und dem Anlegen der Kompressionswäsche schon sichtbar.

Die Behandlung selbst ist weitgehend schmerzfrei, durch die Mikrokanülen fühlt es sich lediglich an wie Nadelstiche. Die Haut ist danach berührungsempfindlich, schmerzt aber nicht. Die Schwellung geht meist innerhalb von drei bis vier Wochen zurück.

Die Dauer des Eingriffs beträgt 1 bis 3 Stunden und hängt von der Körperstelle, der Fettmenge und der verwendeten Methode ab.

Dr Alexander Siegl

ist Facharzt und Experte auf dem Gebiet für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Seine Ausbildung und Spezialisierung zum Chirurgen hat er an der Universitätsklinik der Karl Franzens Universität in Graz, wie auch bei Auslandsaufenthalten in den USA und Frankreich, gemacht und blickt mit mehr als 20 Jahren Erfahrung auf mehrere tausend erfolgreiche Operationen zurück.

Besonderer Fokus bei der Behandlung durch Dr Siegl liegt darin möglichst schonende Methoden und minimal-invasiv vorzugehen, um die Regenerationsdauer zu verkürzen.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!