Fettabsaugung in Wien und Linz

Eine Fettabsaugung kann grundsätzlich an jeder Körperregion durchgeführt werden. Über kleine Hautschnitte, welche in natürlichen Hautfalten versteckt werden, wird das Fettgewebe mit Tumeszenzlösung unterspritzt. Anschließend wird mittels Fettabsaugekanülen das überschüssige Fett schonend abgesaugt. Das Bindegewebe, Hautnerven und Blutgefäße werden durch den Absaugvorgang nicht zerstört. Durch die Fettabsaugung kann ein großer Teil der Fettschicht reduziert werden, ein individueller Rest an Fettzellen muss bleiben, um Unregelmäßigkeiten zu vermeiden.

Auf einen Blick

  • Klinik: Ambulant oder 2 Tage (24 Stunden)
  • Anästhesie: Lokalanästhesie oder Allgemeinnarkose
  • Körperliche Schonung: 4 – 6 Wochen
  • Kosten: ab € 3.000,–

Der Einstichkanal wird danach durch eine feine Naht verschlossen und die Kompressionskleidung angezogen. Die Haut über den abgesaugten Arealen legt sich durch die Elastizität an die neue Form an, zusätzlich kommt es durch innere Vernarbungsvorgänge zu einer Schrumpfung der Haut, sodass normalerweise keine überschüssigen Hautfalten verbleiben.

Der Eingriff wird in Lokalanästhesie oder Allgemeinnarkose durchgeführt.

Wie bei allen operativen Eingriffen sind jedoch Komplikationen nicht vollständig auszuschließen und im Einzelfall nicht immer vorhersehbar. Die möglichen Komplikationen werden am besten in einem persönlichen Gespräch besprochen.

Durch den operativen Eingriff werden die überschüssigen Fettdepots dauerhaft entfernt.

Behandlungen dieser Art werden in der Ordination in Linz und der Ordination in Wien durchgeführt.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!