Home » Nicht-chirurgische Behandlungen » Lidkorrekturen ohne Operation

Lidkorrekturen ohne Operation in Wien und Linz

Die Augenpartie ist maßgeblich für die Wahrnehmung unseres Erscheinungsbildes, gleichzeitig aber auch ein sehr sensibler Bereich, der entsprechend anfällig ist für Alterserscheinungen. Bei Patienten, die zur Bildung starker Tränensäcke, übermäßiger Schattenbildung und Augenringen oder zu hängenden Lidern(Schlupflider) neigen, können durch minimal invasive Behandlungen beeindruckende Ergebnisse erzielt werden. Die nicht-chirurgischen Verfahren werden gezielt eingesetzt, um schonend Korrekturen an der Augenpartie des Patienten vorzunehmen. Dadurch wird nicht nur ein verjüngtes, weniger „verschlafenes“ Aussehen erreicht, sondern außerdem mögliche Einschränkungen des Gesichtsfelds korrigiert.

Lidkorrektur ohne OP

Alles auf einen Blick

  • Behandlungsort: Wien und Linz
  • Klinik: ambulant
  • Behandlungsdauer: 30 Minuten
  • Anästhesie: Lokalanästhesie möglich
  • Kosten: je nach Methoden ab 350€

Vor der Behandlung

Am Beginn steht eine ausführliche Anamnese und die Besprechung der möglichen Vorgehensweise mit dem Patienten. Da die Augenpartie als sehr sensibler Bereich entsprechend anfällig ist für Alterserscheinungen, werden abgestimmt auf den jeweiligen Patienten die möglichen Ziele einer Lidkorrektur bzw. -straffung ohne OP festgelegt.

Die richtige Behandlungsmethode wird dabei stets genau auf den Wunsch des Patienten hin abgestimmt und optimiert. Höchste Patientenzufriedenheit und beeindruckende Ergebnisse stehen dabei im Fokus.

Welche Ziele werden mit der Lidkorrektur ohne OP verfolgt?

  • Straffung und Korrektur der Augenlider, insbesondere der Unterlider (z. B. mittels Fadenlifting, Hyaluronsäure-Unterspritzung, Peeling, Eigenblutbehandlung)
  • Revitalisierung und Regeneration der Haut im Augenbereich: Behandlung von Tränenrinnen, Schattenbildung oder Augenringen (z. B. mittels Fadenlifting, Hyaluronsäure-Unterspritzung, Peeling, Eigenblutbehandlung)
  • Lifting der Augenbrauen – (z. B. mittels Fadenlifting, Hyaluronsäure-Unterspritzung & anderen Fillern)

Nicht-chirurgische Methoden zur Lidkorrektur

Minimal invasive Verfahren zur Verschönerung der Augenpartie ohne Operation in Wien und Linz
Verstärkte Schattenbildung und zarte Fältchen im Bereich der Unterlider können das Erscheinungsbild der Augenpartie stark beeinflussen. Durch die Behandlung mit minimal invasiven Verfahren, lassen sich viele Korrekturen im Bereich um die Augen vornehmen, die für die Patienten beeindruckende Ergebnisse bei minimaler Beeinträchtigung ermöglichen.

Dr. Siegl und sein Team sind auf nicht-operative Behandlungsmethoden im Bereich der Lidkorrektur spezialisiert und bieten ihr umfassendes Angebot an den Standorten Wien und Linz an. Im Bereich der Plastischen Chirurgie und Ästhetischen Medizin zählen sie zu den Top-Adressen in Österreich und greifen auf fast 20 Jahre Erfahrung zurück. Die Behandlungsmethode wird dabei stets genau auf den Wunsch des Patienten hin abgestimmt und optimiert. Höchste Patientenzufriedenheit und beeindruckende Ergebnisse stehen dabei im Fokus.

Warum Dr Siegl?

Über 20 Jahre Erfahrung in der Plastischen Chirurgie! Dr. Siegl ist Experte auf dem Gebiet der Nasenchirurgie, Lidchirurgie, Brustchirurgie und plastischer Gesichtschirurgie (Haartransplantationen) und zählt mit den Ordinationen in Wien und Linz zu den Top Adressen im Bereich der plastischen und ästhetischen Chirurgie.

Mehrere tausend Behandlungen konnten bis heute erfolgreich durchgeführt werden.

2011 bis 2018 wurde Herr Dr. Siegl und sein Team 7 mal mit dem Patients Choice Award und von der Zeitung Kurier als einer der Top Plastischen Chirurgen Österreichs ausgezeichnet. Dies ist die Bestätigung für die hohe Zufriedenheit unserer Patienten und die Qualität unserer Arbeit.

Was kann bei einer Lidkorrektur ohne Operation erreicht werden?

Ziel ist es, das Erscheinungsbild im Bereich der Augenpartie entscheidend zu verbessern und dabei ein natürlich wirkendes, ideales Ergebnis zu erzielen. Zu den möglichen Behandlungszielen zählen, je nach individueller Situation des Patienten: Korrekturen der Augenlider, insbesondere der Unterlider, Entfernung tiefer Tränenrinnen oder Tränensäcke, Revitalisierung und Verschönerung der Haut zur Behandlung von starker Schattenbildung und Verfärbungen im Bereich der Unterlider sowie Augenbrauenlifting zur Wiederherstellung und Modellierung der Konturen. Die Behandlungen werden gezielt eingesetzt, um Fältchen auszugleichen und die Haut ebenmäßiger, frischer und jünger erscheinen zu lassen. Die eingesetzten Methoden werden von Fall zu Fall speziell auf den Patienten abgestimmt.

Behandlungsangebot

Häufig gestellte Fragen: Lidkorrektur ohne OP

Sie ist ab 350 Euro durchführbar.

Es gibt eine Vielzahl möglicher Methoden, z.B. Anregung der Hautregeneration durch Peelings, Unterpolsterung durch Hyaluron oder Eigenfett, Glättung durch Botox, Anregung der Hautregenerierung durch Fadenlifting oder PRP (plättchenreiches Plasma).

Wie bei jedem Eingriff bestehen Risiken etwa bezüglich Narbenbildung und Entzündungen. Ein fachgerecht durchgeführter Eingriff mindert diese Risiken jedoch – im Bereich der plastischen Chirurgie und ästhetischen Medizin zählt Dr. Siegls Ordination zu den Top-Adressen in Österreich – wir greifen auf fast 20 Jahre Erfahrung zurück.

Durch die lokale Betäubung und da es sich um einen minimal-invasiven Eingriff handelt, sind die zu erwartenden Schmerzen gering.

Schnelle und professionelle Behandlung in der Wiener Praxis. Außer dem kleinen Pieksen kaum Schmerzen und tolles Ergebnis. Dr. Siegl empfehle ich gerne weiter!

Ich war noch nie ein Fan von Skalpell und Op-Saal, da ich mir aber trotzdem einen helleren und frischeren Blick wünschte wurde mir Dr. Siegl empfohlen. Beim ersten Gespräch hat er mich schon ausführlich über verschiedene Methoden informiert mit denen auch ganz ohne OP das gewünschte Resultat möglich wäre. Nachdem ich dann im Jänner einen Termin zur sog. Mesotherapie hatte, kann ich nun ein strahlendes Ergebnis bewundern.

Dr Alexander Siegl

ist Facharzt und Experte auf dem Gebiet für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Seine Ausbildung und Spezialisierung zum Chirurgen hat er an der Universitätsklinik der Karl Franzens Universität in Graz, wie auch bei Auslandsaufenthalten in den USA und Frankreich, gemacht und blickt mit mehr als 20 Jahren Erfahrung auf mehrere tausend erfolgreiche Operationen zurück.

Besonderer Fokus bei der Behandlung durch Dr Siegl liegt darin möglichst schonende Methoden und minimal-invasiv vorzugehen, um die Regenerationsdauer zu verkürzen.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!