Home » Plastische Chirurgie » Nasenkorrektur

Nasenkorrektur mittels Nasen-OP in Wien und Linz

Für eine Nasenkorrektur bzw. Nasenoperation gibt es unterschiedliche Gründe: funktionelle Einschränkungen wie erschwerte Nasenatmung oder Schnarchen, Nasenrekonstruktionen und Nachoperationen, aber auch ästhetische Gründe wie ein Höcker auf dem Nasenrücken, eine asymmetrische Schiefnase, eine Sattelnase oder eine als zu groß empfundene Nase. Je nach individueller Problemstellung kann eine Rhinoplastik (Nasen-OP), Septumplastik (Nasenscheidewand-OP), Nasenspitzenkorrektur, Nasenverkleinerung oder die Entfernung des Nasenhöckers der richtige Eingriff sein, um Ihnen zu einer perfekten Nase und mehr Lebensqualität zu verhelfen.

Ordination Dr. Alexander Siegl - Ihr Kompetenzzentrum in Österreich

Seit über 20 Jahren ist Dr. Siegl die Top Adresse im Bereich der plastischen und ästhetischen Chirurgie. Mit mehreren tausend erfolgreichen Behandlungen auf dem Gebiet der Nasenchirurgie, Lidchirurgie, Brustchirurgie und Haartransplantationen.

Inhaltsverzeichnis


Nasenkorrektur: Alles auf einen Blick

BehandlungsortWien und Linz
Klinikambulant
Behandlungsdauerca. 1–2 Stunden
AnästhesieVollnarkose oder Dämmerschlaf
Schienung/Tapeverband1–2 Wochen
Kosten Nasenkorrektur komplettab € 6.900
Kosten Nasenspitzenkorrekturab € 5.900
Gesellschaftsfähignach ca. 1–2 Wochen

Was kann mit einer Nasenkorrektur erreicht werden?


Ein harmonisches Gesamtbild und symmetrische Proportionen im Gesicht sind das erklärte Ziel bei Nasenkorrekturen. Besonders wichtig sind dafür ein gerader Nasenrücken ohne Höcker und eine ebenmäßig geformte Nasenspitze.

Mit einer Nasen-OP können sowohl kleine Unregelmäßigkeiten korrigiert als auch eine deutliche Veränderung der Nasenform vorgenommen werden, sodass sie besser zum restlichen Gesicht passt und das gesamte Aussehen positiv beeinflusst wird. In funktioneller Hinsicht wird durch eine Nasenoperation eine normale Nasenatmung beim Patienten wieder hergestellt, die durch eine verkrümmte Nasenscheidewand oder durch verengte Nasenklappen behindert wurde.

Nasenkorrektur Vorher – Nachher



Weitere Beispiele finden sie auf

Nasenkorrektur bei Dr. Alexander Siegl


Infos zur Nasenkorrektur mit Operation oder Rhinoplastik: Welche funktionellen und optischen Probleme können behandelt werden, wie läuft die Behandlung ab.


Was kostet eine Nasenkorrektur?


Eine Nasenkorrektur kostet ab 5.900 Euro für eine reine Nasenspitzenkorrektur und ab 6.900 Euro für eine komplette Nasenkorrektur.

Die genauen Kosten hängen vom operativen Aufwand (Sind etwa Knorpel und Knochen betroffen, welche Nasenform liegt vor usw.?) und der Art der Narkose ab. Unser Ziel ist es, hohe Qualität zu einem fairen Preis zu bieten jedoch ohne Kompromisse bei Ihrer Sicherheit und der Qualität der Behandlung.

Im Rahmen des Beratungstermins beim erfahrenen Arzt für plastische und ästhetische Chirurgie Dr. Siegl in der Ordination in Wien oder in Linz können wir Ihnen eine Einschätzung der Behandlungskosten geben. Unser Finanzierungsservice bietet Ihnen bei entsprechender Bonität zudem die Möglichkeit, die Kosten Ihrer Nasen-OP auch in monatlichen Raten zu bezahlen.


Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Nasenkorrektur?


Bei funktionellen Operationen, d. h. bei Problemen wie eingeschränkter Nasenatmung durch eine verkrümmte Nasenscheidewand, übernimmt die Krankenkasse in manchen Fällen die Kosten.

Eine Behandlung auf Kassenkosten ist jedoch bei uns nicht möglich, da wir keinen Kassenvertrag haben und keine Direktverrechnung mit der Krankenkasse möglich ist. Sie können jedoch im Nachhinein zur Rückerstattung von Kosten die Rechnungen bei Ihrer (Zusatz-)Versicherung einreichen.

Warum Dr. Siegl?

Über 20 Jahre Erfahrung in der Plastischen Chirurgie! Dr. Siegl ist Experte auf dem Gebiet der Nasenchirurgie, Lidchirurgie, Brustchirurgie und plastischer Gesichtschirurgie (Haartransplantationen) und zählt mit den Ordinationen in Wien und Linz zu den Top Adressen im Bereich der plastischen und ästhetischen Chirurgie.

Mehrere tausend Behandlungen konnten bis heute erfolgreich durchgeführt werden.

2011 bis 2022 wurde Herr Dr. Siegl und sein Team 7 mal mit dem Patients Choice Award und 3 mal von der Zeitung Kurier als einer der Top Plastischen Chirurgen Österreichs ausgezeichnet. Dies ist die Bestätigung für die hohe Zufriedenheit unserer Patienten und die Qualität unserer Arbeit.

Welche Möglichkeiten einer Nasenkorrektur gibt es?


Nasenkorrektur mit Operation


  • Nasenverkleinerung: Bei einer Nasenverkleinerung wird eine Rhinoplastik der gesamten Nase vorgenommen, wobei das Nasendach und die Spitze verschmälert und verkleinert werden. Im Zuge dessen kann auch eine Korrektur der Nasenflügel notwendig sein. Eine Nasenverkleinerung kann auch mit einer Korrektur der Nasenscheidewand und Nasenmuscheln kombiniert werden.
    Vorher-Nachher-Darstellung einer operativen Nasenverkleinerung
    Siehe auch: Nasenverkleinerung
  • Nasenhöcker entfernen: Bei der OP einer Höckernase zur Anpassung des Nasenrückens wird überschüssiges Knorpel- und Knochenmaterial abgetragen und die Spitze entsprechend verschmälert und verkleinert. Bei einer geringen Erhebung ist eventuell beim Patienten als Alternative ein minimal-invasiver Eingriff mit Fillern möglich.
    Nasenhöcker entfernen Vorher-Nachher-Darstellung
    Siehe auch: Nasenhöcker-Korrektur
  • Nasenspitzenkorrektur: Wenn die Nasenspitze beim Patienten nicht mit dem Gesamtbild des Gesichts harmoniert, wird bei einer Nasenspitzenkorrektur das Knorpelgewebe angepasst. Dabei wird auch die Form und Größe der Nasenflügel angepasst. Die knöcherne Struktur hingegen wird nicht verändert.
    Vorher-Nachher-Darstellung einer Nasenspitzenkorrektur mittels OP
    Siehe auch:
    Nasenspitzenkorrektur mit OP

Nasenkorrektur ohne Operation


Als Alternative zur Nasenoperation gibt es gerade bei kleineren Veränderungen der Nasenform wie weniger auffälligen Asymmetrien, Höckern auf dem Nasenrücken u. Ä. auch die Möglichkeit einer minimal-invasiven Korrektur mittels spezieller Filler wie Hyaluronsäure und Radiesse.

Mehr dazu unter Nasenkorrektur ohne OP.

Auch Nose-Slimming kann zur Veränderung der Nasenform eingesetzt werden. Diese minimal-invasive Methode zur Verschmälerung der Nase eignet sich perfekt für alle, die sich keinem chirurgischen Eingriff unterziehen möchten.

Vor der Nasen-OP


Am Beginn jeder Nasen-OP steht ein persönliches Beratungsgespräch mit dem erfahrenen Facharzt Dr. Siegl in der Ordination in Wien oder Linz. Das Gespräch dient der Beurteilung der Ausgangssituation, der möglichen Veränderungen und auch der Limits, denn jeder Patient hat individuelle Vorstellungen und Erwartungen. Diese zu besprechen und zu analysieren ist die Basis für unseren gemeinsamen Behandlungsplan. Im Zuge der weiteren Operationsplanung können mithilfe spezieller Modelle alle Details der Rhinoplastik schon im Vorfeld besprochen werden, um Ihnen einen guten Eindruck von Ihrer Behandlung zu vermitteln. Eine Computersimulation Ihrer neuen Nase hilft Ihnen außerdem, eine Vorstellung vom Ergebnis des Eingriffs zu bekommen.

Ablauf einer Nasenkorrektur mit Operation


Der Eingriff wird je nach operativem Vorgehen in Allgemeinnarkose oder, wenn möglich, auch im Dämmerschlaf oder unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Techniken bei der Nasenkorrektur: Die offene Nasenkorrektur und die geschlossene Nasenkorrektur. Bei komplexeren Nasenformen, nach Voroperationen an der Nase oder bei Korrekturen der Nasenspitze wird der offene Zugang gewählt. Der geschlossene Zugang bedeutet, dass der Eingriff über wenig einsehbare Stellen wie dem Nasensteg vorgenommen wird.

Narbenverlauf bei einer Nasen-OP

Nachdem die Schnitte (am Nasensteg bzw. in den Nasenlöchern) gesetzt wurden, wird die Haut vom Knorpel- und Knochen-Gerüst gelöst und die notwendigen Anpassungen werden vorgenommen. Das kann je nach Eingriff die Abtragung von Knorpeln und Knochen oder die Modellierung und Anpassung derselben umfassen. Abschließend wird die Wunde vernäht und ein Tapeverband und eine Nasenschiene angebracht.

Dr. Siegl spricht über die Vorbereitung, den Ablauf und die Nachbehandlung einer Nasenoperation.


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Instagram. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nachbehandlung


Nach einer Nasenkorrektur sollten Sie sich 6–8 Wochen lang körperlich schonen. Außerdem müssen Sie zur Schienung ungefähr 14 Tage einen Tapeverband und je nach Befund eine Nasenschiene tragen.

Das endgültige Ergebnis kann nach ca. 12 Monaten beurteilt werden, wenn Schwellungen (vor allem im Bereich der Nasenspitze) und Blutergüsse zurückgegangen sind, die Haut sich angepasst hat und die inneren Heilungsvorgänge abgeschlossen sind.

Dr. Siegl spricht über Schwellungen nach einer Nasenkorrektur


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Instagram. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sekundäre Nasenkorrekturen

Korrekturen nach Voroperationen & Nasenrekonstruktion


Einen der Schwerpunkte von Dr. Siegl stellt die Rekonstruktion der Nase nach auswärtigen Operationen, Tumorerkrankungen oder Fehlbildungen dar. Viele Patienten sind nach vorangegangenen Operationen nicht zufrieden und haben funktionelle Probleme bei der Nasenatmung. Die Anatomie der Nase ist meist deutlich verändert und die Harmonie im gesamten Erscheinungsbild des Gesichts ist gestört.

Dr. Siegl und sein Team sind in der Nasenrekonstruktion hochspezialisiert. Jedoch bestehen auch Grenzen des Machbaren aufgrund der anatomischen Gegebenheiten (Narbenbildung, Durchblutungsstörungen, Hautqualität). Sollte das Risiko einer weiteren Operation zu hoch oder die Erwartungshaltung nicht realistisch sein, sehen wir uns in manchen Fällen gezwungen, eine Behandlung abzulehnen. Eine ausführliche Beratung durch den Spezialisten Dr. Siegl hilft Ihnen, Ihre Möglichkeiten abzuwägen und eine Entscheidung zu treffen.

Häufig gestellte Fragen: Nasenkorrektur


Im Allgemeinen sind nach einer Nasen-OP wenig Schmerzen zu erwarten. Da es im Bereich der Nase nach dem Eingriff zu Schwellungen kommt, nehmen die meisten Patienten nur ein Druckgefühl im Gesicht wahr. Je nach Schmerzempfindlichkeit empfinden einige Patienten diesen Druck als leicht schmerzhaft.

Eine Nasenkorrektur kostet ab 5.900 Euro für eine Nasenspitzenkorrektur und ab 6.900 Euro für eine komplette Nasenkorrektur – die genauen Kosten hängen davon ab, mit welchen operativen Aufwand der Eingriff verbunden ist, welche Art der Narkose zum Einsatz kommt, ob ein Klinikaufenthalt notwendig ist und welche weiteren Korrekturen (etwa Modellierung und Anpassung der Nasenspitze oder der Nasenscheidewand) vorgenommen werden müssen.

Die größten Schwellungen klingen innerhalb weniger Wochen nach der OP ab, bei einem Eingriff am Knochen kann es allerdings bis zu einem Jahr dauern, bis die Schwellungen vollständig verschwinden.

Wann eine OP sinnvoll ist, ist individuell in einem Beratungsgespräch mit dem Arzt zu entscheiden. Bei funktionellen Störungen wie Atemproblemen hilft eine OP, die Lebensqualität wesentlich zu verbessern. Bei einer Höckernase und anderen ästhetischen Asymmetrien berichten Patienten, dass das harmonischere Gesamtbild großen Einfluss auf ihr Selbstwertgefühl hat.

Wie bei allen operativen Eingriffen sind Komplikationen nicht vollständig auszuschließen und im Einzelfall nicht immer vorhersehbar. Die möglichen Komplikationen werden im Zuge der Operationsvorbereitung besprochen.

Das endgültige Ergebnis kann frühestens nach 12 Monaten beurteilt werden, wenn Schwellungen (vor allem im Bereich der Nasenspitze) zurückgegangen sind.

Die Nasenkorrektur kann mit anderen Eingriffen wie etwa einer Brust-OP kombiniert werden. Allerdings sollte die Gesamtdauer der Operation in der Regel 4 Stunden nicht überschreiten. Ob ein kombinierter Eingriff möglich ist, ist im Vorgespräch abzuklären.

Das hängt unter anderem von der OP-Technik ab: Bei einer geschlossenen Nasen-OP bleiben keine sichtbaren Narben zurück. Ist eine offene Nasenkorrektur notwendig, kann es sein, dass feine Narben zu erkennen sind. Diese Narben sind durch sorgfältige Nachsorge allerdings kaum zu sehen.

Das Ergebnis einer Nasenoperation ist dauerhaft.

Solange der Patient gesund ist, ist das Alter zweitrangig – ästhetische Korrekturen sollten allerdings erst nach Abschluss des Wachstums, also ab dem 18. Lebensjahr, vorgenommen werden. Meist wird empfohlen, eine Nasenoperation zwischen 18 und 40 durchführen zu lassen.

Nach einer jahrelangen Nachdenkzeit (ich bin 48 Jahre alt) habe ich mich vor nunmehr drei Wochen zu einer Nasenoperation entschlossen. Es war die beste Entscheidung meines Lebens und ich bin super zufrieden mit dem Ergebnis. Herr Dr. Siegl ist ein Profi auf diesem Gebiet und ich kann ihn nur wärmstens weiterempfehlen an Menschen, die unter ihrer Nase, aus welchen Gründen auch immer, leiden. Herr Dr. Siegl ist hochprofessionell und geht auch psychologisch sehr gut auf die Bedürfnisse seiner Patienten ein. Sowohl die Vorbereitungs- als auch die Durchführungs- und Nachsorgephase waren optimal geplant. Das Team rund um Dr. Siegl (Anästhesist und Krankenschwestern) agiert ebenfalls hochprofessionell und freundlich. Die Anästhesie (der Eingriff erfolgte unter Vollnarkose) war so gut dosiert, dass ich unmittelbar danach selbständig aufstehen und nach drei Stunden das Medicent in Linz verlassen konnte. Schmerzen waren fast keine vorhanden bzw. waren mit Voltarentabletten, für die Dr. Siegl das Rezept ausstellte, gut in den Griff zu bekommen. Nach zwei Tagen brauchte ich keine einziges Schmerzmittel mehr. Ganz grosser Respekt für die tolle Leistung und das super Ergebnis.

Estheticon.de
Dr.med. Alexander Siegl ist Experte für den Eingriff Nasenkorrektur ohne OP auf dem Portal Estheticon.de.
Estheticon.de
Dr.med. Alexander Siegl ist Experte für den Eingriff Nasenoperation auf dem Portal Estheticon.de.

Dr. Alexander Siegl ist Facharzt und Experte auf dem Gebiet für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Seine Ausbildung und Spezialisierung zum Chirurgen hat er an der Universitätsklinik der Karl Franzens Universität in Graz, wie auch bei Auslandsaufenthalten in den USA und Frankreich, gemacht und blickt mit mehr als 20 Jahren Erfahrung auf mehrere tausend erfolgreiche Operationen zurück.

Besonderer Fokus bei der Behandlung durch Dr Siegl liegt darin möglichst schonende Methoden und minimal-invasiv vorzugehen, um die Regenerationsdauer zu verkürzen.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Jetzt Termin vereinbaren

Name