Schamlippenkorrektur in Wien und Linz

Ziel des Eingriffes ist es, die inneren und wenn erforderlich auch die äußeren Schamlippen zu verkleinern bzw. eine weitgehende Symmetrie beider Schamlippen herzustellen. Die Schnittführung erfolgt zu beiden Seiten der inneren Schamlippen unter Bildung von 2 Zügeln, mit denen dann die inneren Schamlippen gestrafft werden. Die mögliche Größe der Resektion und die sich daraus ergebene Schnittführung werden vorher mit dem Patienten besprochen. Zusätzlich kann eine Korrektur der äusseren Schamlippen oder des Schamhügels (Mons pubis) mittels Liposuktion oder Eigenfettaufbau durchgeführt werden.

Auf einen Blick

  • Klinik: ambulant oder tagesklinisch
  • Anästhesie: örtliche Betäubung (optional mit Dämmerschlaf) oder Allgemeinnarkose
  • Körperliche Schonung: 4 Wochen
  • Kosten:  1.900,–

Wie wird eine Schamlippenverkleinerung durchgeführt

Der Eingriff erfolgt gewöhnlich in Lokalanästhesie, kann aber auch in Narkose oder Dämmerschlaf durchgeführt werden. Nach der Operation kann es zu einer Schwellung und zu geringgradigen Blutergüssen im Operationsbereich kommen. Für einige Tage muss eine Vorlage getragen werden. Körperliche Schonung ist für ca. 4 Wochen erforderlich.

Durch die Operation kann in der Regel die gewünschte Form und Größe der Schamlippen hergestellt werden.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!