Home » Plastische Chirurgie » Bauchdeckenstraffung

Bauchdeckenstraffung / Abdominoplastik in Wien und Linz

Wenn nach einer Schwangerschaft oder nach einer starken Gewichtsabnahme oder Gewichtszunahme ein schlaffer Bauch mit Hautfalten und überschüssiger Haut stört, kann eine Bauchdeckenstraffung Abhilfe schaffen. Bei der Bauchdeckenstraffung wird einerseits die Bauchkontur verbessert und andererseits die Bauchdecke (Muskulatur) bei Bedarf gestrafft (bei Rectusdiastase). Der Bauch wirkt wieder straff und es lassen sich Makel wie Fettüberschuss und Schwangerschaftsstreifen dabei beheben.

Bauchdeckenstraffung

Alles auf einen Blick

  • Behandlungsort: Wien und Linz
  • Klinik: tagesklinisch oder stationär (24 Stunden)
  • Behandlungsdauer: ca 2 Stunden
  • Anästhesie: Dämmerschlaf oder Allgemeinnarkose
  • Gesellschaftsfähig: sofort
  • Kosten: ab 5.500 €

Vor der Bauchdeckenstraffung

Vor der OP wird im Rahmen einer Untersuchung und eines ausführlichen Beratungsgesprächs festgestellt, welche Probleme im konkreten Fall vorliegen, meist treten mehrere in Kombination auf:

  • überschüssiges Fett
  • überschüssige Haut
  • Dehnungsstreifen nach der Schwangerschaft
  • Rektusdiastase (erschlaffte Mittellinie der Bauchmuskulatur)

Zu beachten ist vor dem Eingriff auch, dass eine Bauchdeckenstraffung erst nach Abschluss der Familienplanung vorgenommen werden sollte. Wenn Sie vor der Operation abnehmen wollen, sollte das Zielgewicht zum Zeitpunkt der Operation schon erreicht sein.

Methoden zur Bauchdeckenstraffung

Je nach notwendigem Umfang der Straffung haben wir zwei verschiedene Zugänge zur Auswahl:

Mini-Bauchstraffung

Wenn nur wenig überschüssiges Gewebe vorhanden ist, reicht eine Mini-Bauchstraffung aus. Es wird nur ein relativ kurzer Schnitt am Unterbauch gesetzt und Haut entfernt, der Nabel wird dabei nicht versetzt.

Dr Siegl Mini Abdominoplastik

Abdominoplastik

Bei einer klassischen Abdominoplastik wird oberhalb der Schambehaarung ein längerer Schnitt gesetzt. Der Nabel wird dabei so umschnitten, damit er in den nach unten gestrafften Hautteil anschließend wieder eingepasst werden kann. Am Unterbauch werden die überschüssigen Haut- und Weichteile entfernt, bei Bedarf kann auch die Bauchdecke bzw. die quer verlaufende Bauchmuskulatur verstärkt werden, wenn eine Rektusdiastase vorliegt. Liegt auch überschüssiges Fettgewebe vor, kann dieses im Zuge des Eingriffs auch mit einer Fettabsaugung entfernt werden.

Dr Siegl Abdominoplastik

Siehe auch: Bauchdeckenstraffung – Gründe und Methoden

Warum Dr Siegl?

Über 20 Jahre Erfahrung in der Plastischen Chirurgie! Dr. Siegl ist Experte auf dem Gebiet der Nasenchirurgie, Lidchirurgie, Brustchirurgie und plastischer Gesichtschirurgie (Haartransplantationen) und zählt mit den Ordinationen in Wien und Linz zu den Top Adressen im Bereich der plastischen und ästhetischen Chirurgie.

Mehrere tausend Behandlungen konnten bis heute erfolgreich durchgeführt werden.

2011 bis 2020 wurde Herr Dr. Siegl und sein Team 7 mal mit dem Patients Choice Award und 2 mal von der Zeitung Kurier als einer der Top Plastischen Chirurgen Österreichs ausgezeichnet. Dies ist die Bestätigung für die hohe Zufriedenheit unserer Patienten und die Qualität unserer Arbeit.

Wie läuft die Bauchdeckenstraffung ab?

Die Schnittführung erfolgt je nach den anatomischen Gegebenheiten oberhalb der Schambehaarung, in der Umschlagfalte des Hautüberschusses und von dort nach außen.

Die Weichteile des Bauches werden bis zum Rippenbogen hin sorgfältig mobilisiert. Bei Bedarf kann auch die muskuläre Bauchdecke durch Zusammenfügen der zwei auseinander gewichenen geraden Bauchmuskeln verstärkt werden. Danach werden die überschüssige Haut und Weichteile entfernt. Der Nabel bleibt in seiner ursprünglichen Position oder wird in der hinunter gezogenen, gestrafften Haut neu fixiert.

Nach der Bauchdeckenstraffung

Im Anschluss an die Operation wird ein Wunddrain gelegt, der sicherstellt, dass Wundsekret abfließt. Die Nähte werden mit Steristrips verklebt.

Sie sind im Anschluss an die Operation nach wenigen Tagen gesellschafts- und arbeitsfähig. Duschen und Baden sind erst nach einigen Tagen erlaubt. Sie sollten 4 bis 6 Wochen auf Sport verzichten und die Narben auch mehrere Monate lang vor UV-Strahlung schützen.

Vorher – Nachher Vergleich

Weitere Beispiele finden sie auf

Häufig gestellte Fragen: Bauchdeckenstraffung

Falls Sie abnehmen wollen, sollten Sie Ihr Zielgewicht bis zur Operation schon erreicht haben. Auch sollte Ihre Familienplanung schon abgeschlossen sein, da sich durch eine Schwangerschaft die Bauchdecke nochmals deutlich verändern kann.

Eine Bauchdeckenstraffung kostet ab 5.500 €, die tatsächlichen Kosten hängen davon ab, wie umfangreich Haut entfernt werden muss und ob auch eine Fettabsaugung hinzu kommt.

Sie sind nach wenigen Tagen wieder einsatzfähig, sobald die Drainage entfernt wurde und wenn die Wundheilung es erlaubt.

Wie bei allen operativen Eingriffen sind jedoch Komplikationen nicht vollständig auszuschließen und im Einzelfall nicht immer vorhersehbar. Die möglichen Komplikationen werden ausführlich in einem persönlichen Gespräch besprochen.

Das Ergebnis einer Bauchdeckenstraffung ist langanhaltend, sofern Sie nicht zu viel Gewicht zunehmen oder sich durch Schwangerschaft o.ä. ihr Bauchgewebe umfassend verändert.

Dr Alexander Siegl

ist Facharzt und Experte auf dem Gebiet für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Seine Ausbildung und Spezialisierung zum Chirurgen hat er an der Universitätsklinik der Karl Franzens Universität in Graz, wie auch bei Auslandsaufenthalten in den USA und Frankreich, gemacht und blickt mit mehr als 20 Jahren Erfahrung auf mehrere tausend erfolgreiche Operationen zurück.

Besonderer Fokus bei der Behandlung durch Dr Siegl liegt darin möglichst schonende Methoden und minimal-invasiv vorzugehen, um die Regenerationsdauer zu verkürzen.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!