Bauchdeckenstraffung in Wien und Linz

Ziel des Eingriffes ist es, schlaffe Haut, Fettgewebe am Ober- und/oder Unterbauch und Schwangerschaftsstreifen am Unterbauch zu entfernen bzw. die verbleibenden Hautweichteile und evtl. auch den darunter liegenden Muskel zu straffen. Die Schnittführung erfolgt je nach den anatomischen Gegebenheiten oberhalb der Schambehaarung, in der Umschlagfalte des Hautüberschusses und von dort nach außen. Die Weichteile des Bauches werden bis zum Rippenbogen hin sorgfältig mobilisiert. Bei Bedarf kann auch die muskuläre Bauchdecke durch Zusammenfügen der zwei auseinander gewichenen geraden Bauchmuskeln verstärkt werden. Danach werden die überschüssigen Haut und Weichteile entfernt. Der Nabel bleibt in seiner ursprünglichen Position oder wird in der hinunter gezogenen, gestrafften Haut neu fixiert.

Auf einen Blick

  • Klinik: Tagesklinisch oder 2 Tage
  • Anästhesie: Allgemeinnarkose oder Dämmerschlaf
  • Körperliche Schonung: ca. 4 – 6 Wochen
  • Kosten:  ab € 4.500,–

Der Eingriff wird in Allgemeinnarkose oder Dämmerschlaf durchgeführt.

Wie bei allen operativen Eingriffen sind jedoch Komplikationen nicht vollständig auszuschließen und im Einzelfall nicht immer vorhersehbar. Die möglichen Komplikationen werden am besten in einem persönlichen Gespräch besprochen.

Bei der Bauchdeckenstraffung kommt es zu einer Verbesserung der Bauchkontur, der Bauch wirkt wieder straff und ein Großteil der Schwangerschaftsstreifen ist entfernt.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!