Die Top Adresse für Gynäkomastie

Ziel des Eingriffes ist es, das Gewebe so weit zu reduzieren, dass eine für den männlichen Körperbau normale Brustform entsteht.

Durch einen operativen Zugang an der Grenze zwischen Warzenvorhof und normaler Haut wird das überschüssige Brustdrüsengewebe entfernt. Danach wird durch Absaugung oder direkte Entfernung von Fettgewebe ein regelmäßiger Übergang geschaffen.

Auf einen Blick

  • Klinik: Ambulant oder stationär für 2 Tage (24 Stunden)
  • Anästhesie: Lokalanästhesie oder Allgemeinnarkose
  • Körperliche Schonung: 4 – 6 Wochen
  • Kosten: ab 3.500,–

Vorher – Nachher Galerie

Eine gezielte Lymphdrainage nach Rücksprache mit Ihrem Arzt beschleunigt den Rückgang der Schwellung.

Der Eingriff wird in Lokalantästhesie, Dämmerschlaf oder Allgemeinnarkose durchgeführt.

Wie bei allen operativen Eingriffen sind jedoch Komplikationen nicht vollständig auszuschließen und im Einzelfall nicht immer vorhersehbar. Die möglichen Komplikationen werden am besten in einem persönlichen Gespräch besprochen.

Durch den operativen Eingriff kann im Allgemeinen eine normale männliche Brustform hergestellt werden. Das endgültige Ergebnis kann nach 2 -3 Monaten beurteilt werden.

Wo erfolgt die Operation einer Gynäkomastie?

Behandlungen dieser Art werden in der Ordination in Linz und der Ordination in Wien durchgeführt.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!