Frisch Po-liert in den Sommer starten- mit Eigenfett zum Wunsch-Hintern

Bei einigen Damen steht der Schweiß nicht dank der sommerlichen Hochtemperaturen auf der Stirn, sondern schon beim Gedanken an die jährliche Bikinischau am Strand, See oder Freibad. Diese Sorge kann eine symbiotische Methodenanwendung von Fettabsaugung und Eigengfettinjektion an der rundesten Stelle des weiblichen Körpers schmälern.

Minimal Invasive Techniken kombinieren und risikoarm liften- ein Genie Streich mit “brasilianischem” Ergebnis

Über den Namen des minimal invasiven Po-Lift lässt sich in der Expertenwelt noch streiten, in vielen Promi- und Beuaty Medien wird über “Brazilian Butt Lift” berichtet, doch eigentlich verbirgt sich hinter der exotischen Bezeichnung die minimal invasive Kombination von Eigenfettabsaugung an störenden Depots wie Taille, Bauch oder Oberschenkel und die Injektion des eigenen Fettgewebes am oberen Teil des Po.

Nach der Entnahme wird das Fett gereinigt, aufbereitet und anschließend in die  entsprechende Stelle injiziert- das Ergebnis ist ein sichtbar pralles und angehobenes Hinterteil.

Methode mit Voraussetzung- ist genug Eigenfett vorhanden?

Neben den selbstverständlichen Umstand eines gesunden Körpers und Geist, ist eine der Hauptkriterien zur Durchführung der Methode, dass genug Eigenfett am Körper vorhanden ist.

Wer also zu schlank ist, kann den Eingriff nicht vornehmen lassen, da Fett von einem Spender vom Körper mit einer nicht geringen Möglichkeit abgestoßen werden kann und Fremdfett in der Regel nicht zum gewünschten Effekt führt. Ganz wichtig ist auch hier die Wahl eines seriösen und erfahrenen Schönheitschirurgen, welcher der Patientin alle möglichen Risiken realistisch darlegt. Außerdem sollte der Butt-Lift erst durchgeführt werden, wenn alle sportlichen Mühen erfolglos bleiben.

Rückenschläferinnen aufgepasst- der geliftete Po braucht Entlastung für ein optimales Ergebnis

Der Eingriff wird ambulant unter einem tiefen Dämmerschlaf durchgeführt. Direkt danach empfehlen Experten wie Dr. Siegl mit Ordination in Wien und Linz häusliche Ruhe. Bis zu 4-Wochen nach dem Eingriff muss die Patientin sich auf ein Bauch-Schlaf Regel einlassen- bei nicht Beachtung dieser Empfehlung kann es rasch passieren, dass der gewünschte Rundungs-Effekt vom eigenen Körpergewicht zerstört wird, da es zu einer Fettzellenverschiebung kommen kann. Auch im (Büro-)Alltag sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel gesessen wird. Sport kann die Patientin nach 5-6 Wochen wieder ausüben.